November 13

Das Gebirge des Lebens…

Wo stehst du? Wo willst du stehen? Vielleicht in einem tiefen Tal? Voller Schatten und im kühlen Hauch der Einsamkeit? Du schaust nach oben und du siehst wie sich das Sonnenlicht über den Gipfeln in einer dünnen Schicht aus Höhennebel bricht. Hast du dich vielleicht schon für einen Gipfel in deiner Umgebung entschieden? Es gibt so viele Gipfel und Täler des Lebens. Einen Gipfel, den es sich aus deiner Sicht zu erzwingen lohnt? Eine neue Herausforderung! Oder bist du schon auf einem Weg? Einen Weg, den du vielleicht schon einmal gewählt hast? Oder einen neuen Weg, der neue Herausforderungen bereit hält. Und du bist schon auf der Hälfte. Schaust du nach unten siehst du den Schatten, eine kleine Gänsehaut zeichnet deinen Körper. Vielleicht ein wenig Stolz für den Weg der dich bis hier her geführt hat. Denkst an all die Entbehrungen des Weges. Dann schaust du nach oben. Und das Licht im Nebel ist schon viel heller als es noch im Tal zu sein schien. Und du spürst die Kraft weiter zu gehen. Und vielleicht triffst du andere Menschen. Welche, die auf einem alten Weg sind und dir Mut zusprechen. Andere, die auf einem neuen Weg sind und dir Zuversicht zusprechen. Aber vielleicht hast du auch schon einen Gipfel bezwungen. Hast den steinigen Weg überstanden. All die großen und kleinen Steine, die dich zum umkehren zwingen wollten. Und nun stehst du auf dem Gipfel des Berges, den du, und nur du dir ausgesucht hast. Du schaust zurück und spürst das Gefühl des Stolzes, das Gefühl der Bestätigung und diese neue Kraft. Die Kraft die dich über die nächsten Täler und Gipfel, die bis dato verborgen waren, blicken lässt. Die Kraft die dir sagt:“ Ja, der nächste Gipfel wartet auf mich, auch wenn es bedeutet ebenfalls ein neues Tal zu durchqueren.“ Am schönst ist es aber wenn du einen Menschen triffst, der dir die Hand reicht und sagt:“ Ich liebe dich und nehme deinen Weg auch als meinen an.“ Und vielleicht geht ihr dann zusammen euren Weg. Egal wo du (ihr) im Gebirge des Lebens stehst oder stehen willst, es ist deine (eure) Entscheidung. Pamela Halling



Pamela Halling Copyright 2016. All rights reserved.

Veröffentlicht13. November 2015 von pamelahalling in Kategorie "Allgemein

Kommentar verfassen