August 22

Offene E-Mail an Frau Dr. Merkel…

Diese E-Mail habe ich an Frau Dr. Merkel geschickt und hoffe nun auf eine Antwort. ! Offene E-Mail ! Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, mein Name ist Pamela Halling und ich bin transident. Da Sie die Kanzlerin dieses wundervollen Landes sind, sind Sie somit auch meine Kanzlerin. Als transidente Person gehöre ich natürlich nicht zur Zielgruppe ihrer Partei. Aber trotzdem sind Sie meine Kanzlerin und somit richte ich mich mit meinen Fragen auch an Sie. Ich bin mir bewusst, dass Sie Außenpolitisch gerade sehr eingebunden sind, daher würde ich mich sehr freuen, wenn Sie sich zwischendurch auch mal Zeit für ein innenpolitisches Thema widmen können. Also, hier die Denksportaufgabe: Ich habe meine Frau Sabine am 21.01.11 noch in der männlichen Form geheiratet. Am 21.10.11 wurde ich durch den Bescheid des Amtsgerichtes Dortmund zur Frau Pamela Halling. Jetzt wollte ich meine Eheurkunde mit meinem richtigen Namen und richtigen Geschlecht ausstatten lassen. Leider war die Standesbeamtin nicht in der Lage ein Formular zu finden, in der eine gleichgeschlechtliche Ehe anerkannt wird. Zwischenstand: Meine Frau Sabine und ich sind offiziell verheiratet. Aber da es in Deutschland keine gleichgeschlechtliche Ehe gibt, kann mir das also keiner bescheinigen. Haben Sie schon den Fehler gefunden? Hier ein Auszug aus dem Transsexuellengesetz § 5 Offenbarungsverbot: (1) Ist die Entscheidung, durch welche die Vornamen des Antragstellers geändert werden, rechtskräftig, so dürfen die zur Zeit der Entscheidung geführten Vornamen ohne Zustimmung des Antragstellers nicht offenbart oder ausgeforscht werden, es sei denn, daß besondere Gründe des öffentlichen Interesses dies erfordern oder ein rechtliches Interesse glaubhaft gemacht wird. Also wenn es ein Gesetz gibt, welches die Veröffentlichung meines alten Namens und des alten Geschlechts verbietet, dann zwinge ich doch die Standesbeamtin dazu, gegen geltendes Recht zu verstoßen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich von ihnen eine Antwort bekommen würde, die mir erklärt wie ich an eine Eheurkunde mit dem richtigen Namen und dem richtigen Geschlecht komme. Auch wenn ich nicht zu der Zielgruppe ihrer Partei gehöre, habe ich dennoch ein Recht auf eine Antwort. Mit freundlichem Gruß aus Essen, Pamela Halling PS: In meinem Blog können Sie lesen wie „lustig“ das Leben von transidenten Menschen in Deutschland ist. http://blog.pamelahalling.de/


Schlagwörter: ,
Pamela Halling Copyright 2016. All rights reserved.

Veröffentlicht22. August 2014 von pamelahalling in Kategorie "Allgemein

Kommentar verfassen