Dezember 17

Aus der Erinnerung gelöscht…

Eigentlich machen viele von uns es täglich. Die Zeitungen lesen. Oft sind wir dann erstaunt oder verwundert oder erfreut. Und bei manchen Berichten werden wir einfach nur traurig. So zumindest ist es mir ergangen als ich diesen Artikel gelesen habe: http://www.bi-uns-to-huus.de/saterland/blaulicht/abc-dienst-cloppenburg-10-jahre-fester-bestandteil-der-feuerwehr-d439.html Es ist der Bericht über den ABC-Dienst des Landkreises Cloppenburg. So zu sagen eine 10-Jahres-Vita. Aber auch ein Zeugnis für die transphobe Einstellung des Landkreises. Wie sollte sich sonst erklären dass ich aus der Geschichte dieses Dienstes komplett gestrichen wurde. Ein Umstand der mein Herz zum Bluten bringt. Im Jahr 2004 ist der Landkreis Cloppenburg an mich heran getreten und hat mir die Nachfolge des scheidenden Leiters Martin Langfeld angeboten. Dieses begründete sich auf meine umfangreiche Ausbildung, die ich bei der Bundeswehr in der ABC-Gefahrenabwehr und im Gefahrgutzug des Landkreises der Feuerwehr Emstek, erfahren durfte. Sehr gerne und mit viel Freude habe ich mich dieser Aufgabe gestellt. Zwei andere Mitbewerber hatten sich bei den Aussichten auf den Berg Arbeit der da vor uns lag zurück gezogen. So habe ich mit den Kameraden des ABC-Dienstes das Projekt „ABC-Dienst goes Feuerwehr“. Es war eine große Aufgabe, diesen Dienst, der bis dato nur ein Kellerdasein geführt hatte, in eine schlagkräftige Einheit im Gefüge der Kreisfeuerwehren zu verwandeln. Und es wurde ein sehr guter Dienst in der ABC-Gefahrenabwehr. Tolle Kameraden haben viele Stunden aufgebracht und ihr Herzblut hinein gesteckt. Ich selbst habe die geliebte Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr Emstek nach 13 Jahren aufgegeben um meine ganze Kraft in diese Aufgabe stecken zu können. Gegen viele Windmühlen und alte eingesessene Meinungen musste ich kämpfen um eine schlagkräftige Struktur aufbauen zu können. Ich habe diesen Dienst, so wie er heute ist, aufgebaut. Sie arbeiten heute noch nach meinem Konzept. Auf der Internetseite des Dienstes findet man unter „Wir über uns“ eine schlechte Kopie meiner Powerpoint-Präsentation zum Konzept des ABC-Dienstes. Leider haben sie die Blockdiagramme so schlecht kopiert, dass sie auf der Seite nicht einmal richtig angezeigt werden. Bis 2008 habe ich diesen Dienst geleitet und den Landkreis in den wichtigen Fragen zur ABC-Abwehr beraten. Dann habe ich diesen Dienst in die Hände meines damaligen Stellvertreters abgegeben. Und auch dieser hat sein Handwerk von mir gelernt. Und nun wird man einfach so aus der Geschichte gestrichen. Nein, es soll keine „Selbstbeweihräucherung“ sein. Aber ich glaube sagen zu dürfen, dass ich was geleistet habe. Für den Landkreis, für die Feuerwehr und vor allem für die Menschen im Landkreis Cloppenburg. Ist es ihnen peinlich, dass offiziell eine Frau von 2004 bis 2008 diesen Dienst aufgebaut und geleitet hat? Oder ist es ihnen peinlich, dass es eine transsexuelle Frau war? Von Fairness oder Kameradschaft kann man hier wohl nicht mehr sprechen. Das ist einfach nur rückgradlos und traurig. Ich bin echt enttäuscht von diesem Verhalten. Das musste ich jetzt einfach mal los werden. Es grüßt die ehemalige Leiterin, Fachberaterin und Ausbilderin des ABC-Dienst LK Cloppenburg, Pamela Halling


Schlagwörter: , , ,
Pamela Halling Copyright 2016. All rights reserved.

Veröffentlicht17. Dezember 2013 von pamelahalling in Kategorie "Allgemein

Kommentar verfassen