Januar 25

Tag 55 im neuen Leben…

Puhhh das war ne Woche. Einen Tag vor unserer Hochzeit war noch voll das Caos. Biene hat morgens einen schrecklichen Hexenschuss abbekommen und bei mir haben sich beide Ohren so zugesetzt das ich fast kein Wort mehr verstanden habe. Zum Glück haben unsere Hausärztin bei Biene mit einer gezielten Spritze und der HNO bei mir mit einer intensiven Spülung für Abhilfe gesorgt. Somit stand dann auch dem Standesamt nichts mehr im Weg. Ich konnte sogar das liebe Ja-Wort von Sabine hören. Es war eine sehr schöne Zeremonie mit einer sehr lieben Standesbeamtin und unser lieben Freundin Nadine, die auch als Trauzeugin eine sehr gute Figur gemacht hat.Prinzessin Das anschließende Wochenende war für uns so zu sagen das Flitterwochenende, was Biene und ich dann auch sehr ruhig verbracht haben. Wir haben uns vorgenommen die Feier mit unseren Freunden im Sommer wenn es warm ist nachzuholen.Sonne Freunde … Ja, auch diese Woche durfte ich wieder erleben was Freundschaft bedeutet. Ich habe mein Vorhaben, Freunde aus meinem alten Leben anzurufen und sie persönlich über die “kleinen” Änderungen in meinem Leben zu informieren, fortgesetzt. Ich habe mit ein paar Freunden aus meiner Zeit bei der Bundeswehr telefoniert. Und was soll ich sagen, nach dem der erste Schock verdaut war, waren die Reaktionen schöner als ich sie mir je hätte erträumen können. Es ist so ein schönen Gefühl wenn es heißt: Lass uns in Kontakt bleiben… Es wird mir immer bewusster das man Freundschaft nicht erzwingen kann. Freundschaft muss wachsen, sie braucht Zeit zum entstehen, aber wenn sie einmal da ist wird wahre Freundschaft ewig halten. SmileySmileySmiley

Januar 18

Was für ein Tag…

Sabine und ich sind heute bei unserm Standesamt in Essen gewesen und haben unsere Papiere für die Hochzeit eingereicht. Da zum Glück seit Jahren die Transsexuellen Ehen nicht mehr automatisch Geschieden werden, bleiben wir also auch nach der dann zu beantragenden Vornamensänderung ein Ehepaar. Und was soll ich sagen, am Freitag war noch ein Termin frei. Also Sabine und ich werden uns am Freitag den 21.01.2011 das Ja-Wort geben. Und als Krönung ist unsere Standesbeamtin so tolerant, das Sie obwohl rechtlich jetzt Mann und Frau heiraten, sie damit kein Problem hat das zwei Frauen vor ihr stehen. FREU!!! Das wirft natürlich ein neues Problem auf…. WAS ZIEH ICH AN….. Ich bin so unendlich glücklich.. Als wir dann vom Standesamt wieder zu hause waren rief für Sabine noch die Jobvermittlung an und was soll ich euch sagen. Sie hat eine zusage für einen Job. Wie sagte Nina Ruge es: ALLES WIRD GUT!!! to be continued …. versprochen

Januar 17

Der Wert einer Freundschaft…

Was eine Freundschaft wert ist merkt man besten wenn große Ereignisse passieren. Meist ist es ja so das in schwierigen Situationen sehr oft Freundschaften beendet werden.
Im letzten Jahr sind Sabine und ich aus einer hoch katholischen Gegend in die weltoffene Stadt Essen gezogen. Da ich mit meiner Transsession in der katholischen Gegend sehr wahrscheinlich einen Spießrutenlauf mitgemacht hätte. Daher haben Sabine und ich auch meinen neuen Lebensweg erst noch für uns behalten. Hier in Essen habe ich nun auch die Kraft gefunden, viele meiner Freunde nach und nach persönlich anzurufen um sie über die Neuerungen in meinem Leben in Kenntnis zu setzten.
Und ich muss sagen das die Reaktionen durch weg positiv sind. Bevor ich mit der Tür dann ins Haus falle frage ich meist ob der oder die Betreffende auch gut sitzen. O.k. man ist ja auch um seine Freunde besorgt. Smiley
Bislang bin ich wirklich erleichtert und erfreut das sie alle so gut damit umgehen. Die meisten sagen das es wichtig ist so zu leben wie man sich am wohlsten fühlt.

Den wahren Wert einer Freundschaft erkennt man in schwierigen Situationen und daher möchte ich allen Freunden sagen..
Danke für eure Freundschaft, es bedeutet mir sehr viel…

  Post am 19.05.2011 aufgrund anwaltlicher Einlassung vom 18.05.2011 geändert. Sollten diese Änderungen nicht Korrekt bitten ich Sie sich über meine E-Mail-Adresse an mich zu wenden und ich werde gegebenenfalls diese Prüfen und Korrekturen durchführen  

Januar 15

Shoppen ist Balsam für die Seele…

Nach dem Stress dieser Woche endlich mal shoppen gehen… Was shoppen?? NATÜRLICH Schuhe… Also bei REAL einfallen und in die Schuhabteilung. Die haben zum Glück auch sehr oft Schuhe auch in meiner Größe und für meinen Geldbeutel… Schuhkauf_Text1 Aber leider war heute nichts passendes dabei… entweder zu klein oder nicht mein Stil… schade… aber beim nächsten Mal….

Januar 14

Der Schock ist vorbei..

Es geht mir wieder gut.. Biene hat mich gestern zum Glück noch sehr lange in den Arm genommen und mir gezeigt das wir sehr viel gemeinsam durchstehen, also auch die neue Verzögerung auf meinem weg zusammen durchstehen… Leider habe ich trotzdem heute nicht viel zustande gebracht, außer ein zweieinhalb Stundengespräch mit einer guten Freundin aus der SHG-Essen (SHG= Selbsthilfegruppe). Nun ja, ein kurzes Mädels Gespräch… SmileySmileySmiley Das hat mir mal wieder gezeigt das nicht nur ich Probleme bewältigen muss… Nach einem guten Frühstück mit Biene hat mir die Arzthelferin telefonisch dann für Montag einen Termin zur Abklärung der Blutwerte gegeben. Also… ALLES WIRD GUT!!!Smiley DSC00157

Januar 13

Megatraurig in Essen…

Rückschläge tun weh…. Heute war der bislang wichtigster Termin in meinem Leben. Eigentlich sollte ich heute das erste Rezept für meine Hormone bekommen, aber meine Blutwerte haben mir einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Die Leberwerte sind extrem Hoch und somit keine Hormone. Das kann einen schon ganz schön fertig machen. Wenn man sich so sehr auf etwas Freud,  dieser “Stichtag” in meinem neuen, echten Leben… und dann kommt ein solch einfaches Stück DIN A/4 Papier auf dem ein Zahlenspiel sagt: “Ja also heute wird das wohl nichts….“ Das gemeine ist, das ich mich wirklich gut fühle und keinerlei Beschwerden meinen Alltag erschweren. Am liebsten würde ich mich jetzt bei Kerzenschein in eine Decke einhüllen um den Tag mit einem großen Glas Prosecco den Tag endlich ausklingen zu lassen… aber das mit dem Prosecco lasse ich dann mal lieber… Zum Glück habe ich mein Bienchen, die mir wiedermal sehr viel Kraft heute gegeben hat. Es ist schon schwer nicht gleich die Tränen fließen zu lassen. Aber es ist ja hoffentlich nur ein kleiner Aufschub. Selbst mein Hormondoktor hat mir sofort Hoffnung gemacht und mir versprochen das ich mich nicht mehr neu bei Ihm Terminieren muss, sondern ich darf sobald meine Hausärztin die Werte wieder im Griff hat, darf ich ohne Termin bei Ihm vorbeischauen um mein lang ersehntes Rezept abzuholen. Ich hoffe also weiter und werde morgen mit meiner Ärztin mal über eine schnelle Hilfe sprechen..

Januar 6

Tag 36 im Alltagstest…..

Heute ist der Tag 36 in meinem Alltagstest und wieder ein Stück weiter. Ich war heute in Gelsenkirchen zum ersten Termin der Hormontherapie und ich fühle mich jetzt noch ein Stück freier. Zwar ist heute nicht mehr als Blutentnahme und Vorgespräch passiert, aber wenn alle Werte gut sind habe ich am nächsten Donnerstag mein Rezept in der Hand. Wowwww… ihr könnt euch nicht vorstellen was das für ein Gefühl ist. Und mit diesem Gefühl im Körper lässt man sich das Wort “Alltagstest” dann schon mal erneut über die Lippen gleiten. Was ist eigentlich die Bedeutung des Wortes??? Ich sehe es wirklich nicht als Alltagstest, den für mich ist es mein Leben, in dem ich endlich nach so vielen Jahren angekommen bin. Endlich keine Bauchschmerzen mehr, endlich keine Pillen mehr die mein eigentliches “Ich” unterdrückt haben. Keine schlechten Gefühle mehr die mir immer gesagt haben das es Falsch war wie ich bisher gelebt habe. Kein verstecken mehr…. Ich bin so super glücklich, das ich die ganze Welt umarmen könnte (was ich stellvertretend mal bei Sabine gemacht habe).

Januar 5

Das Jahr 2011 ist da….

Endlich hat das neue Jahr begonnen und ich starte mit Anlauf in die neuen Aufgaben. Es liegen so viele schöne neue Erfahrungen und Termine an. Den Anfang macht die Hormontherapie, die ich schon am ende des alten Jahres vorbereitet habe. Morgen ist der erste Termin und ich bin so aufgeregt. 
Dann ist der erste Gespräch mit der Krankenkasse bezüglich der Epilation auch sehr gut verlaufen und ich bin sehr zuversichtlich das die kurze Entscheidungszeit der Krankenkasse positiv verläuft. Also viele neue Termine.
 
Eigentlich ist das Jahr ja schon perfekt angefangen. Biene und ich sind mit 3 süßen Freundinnen feucht fröhlich in das neue Jahr gestartet. Das war eine super süße Mädels Party. 

Ach ja, bevor ich es vergesse…. Allen ein wundervolles und glückliches neues Jahr mit sehr viel Kraft und Gesundheit für alle Lebenslagen wünschen Sabine und Pam